#1 Tag der Offenen Tür Golf 51 Rethmar am 4.9.2022 von Cascade 14.08.2022 17:17

avatar




Zum Tag der "Offenen Tür" veranstalten wir in Rethmar eine "Klassenoffene" RC Segelregatta!

Treffen ab 10 Uhr. 1. Start 10.30 Ende gegen 15 Uhr!

Bitte schnellst möglich melden!

Teilnehmerliste:

1. Hans GER 33 mit RC Laser, IOM und RG65
2. Axel GER 3
3. Udo GER19 + evtl. H²OD
4. Josef GER 49
5. STEFAN RC Laser
6. WILHELM RC Laser und 2x RG 65
7. Hübi 2x RC Laser
8. Hansotto
9. Rudolf

#2 RE: Tag der Offenen Tür Golf 51 Rethmar am 4.9.2022 von JoBa 15.08.2022 16:02

avatar

Ich bin dabei,

GER 49
JoBa

#3 RE: Tag der Offenen Tür Golf 51 Rethmar am 4.9.2022 von Udelix 18.08.2022 13:10

avatar

Hallo Hans, Axel nimmt mich mit.
LG Udo (GER19 + evtl. H²OD)

#4 RE: Tag der Offenen Tür Golf 51 Rethmar am 4.9.2022 von Wilhelm GER 43 29.08.2022 14:50

avatar

Ich komme auch GER 43 Laser und 2x RG65

Gruß Wilhelm

#5 RE: Tag der Offenen Tür Golf 51 Rethmar am 4.9.2022 von Udelix 07.09.2022 18:40

avatar



Herzlichen Dank an Huebi für die beiden Bilder, für das Mitbringen und Verleihen seines Zweitbootes und vor allem für die Motivierung von vier Vereinsmitgliedern seines Lehrter Modellbauvereins zur Teilnahme beim RC-Segeln am Golf Erlebnistag in Rethmar.

#6 RE: Tag der Offenen Tür Golf 51 Rethmar am 4.9.2022 von Udelix 07.09.2022 19:06

avatar

Hans hatte am Sonntagmorgen die Bojen ausgelegt und abends wieder eingeholt, konnte aber leider nicht teilnehmen. Wilhelm übernahm die Bergungsfahrten mit dem Opti. Auf das Führen einer Ergebnisliste haben wir in gemeinsamer Übereinstimmung verzichtet. Die Präsentation und Werbung sollte im Vordergrund stehen.

Am Vormittag brachten wir sieben RC-Laser und insgesamt zehn Schiffe auf die Regattabahn. Ingo segelte Huebis Zweit-Laser. Wilhelm übergab seinen Laser großzügig an Jürgen, der seine IOM wegen eines Riggschadens nicht regattaklar bekam.

Wilhelm segelte seine RG-65, bis deren Empfänger-Akku in den starken Böen abrauchte. Zuvor konnte die kleine Manta erstaunlich gut mithalten. Sie springt schneller an und ist wendiger als die Großen. Unsere Gastsegler hatten nur den Vormittag eingeplant. Wir RC-Laser segelten bis 15 Uhr weiter.

Josef, Axel und ich ließen den Tag unter den Säulen der heiligen Hallen von Rethmar gemütlich ausklingen. Wir hatten Glück und fanden noch einen freien Tisch.

In der Mittagspause kam ein Pressemann und befragte Wilhelm über unser Hobby. Fast gleichzeitig schwebte eine Drohne über dem Laser-Hügel. Auch einige Zuschauer traten an uns heran und interessierten sich für das Regattageschehen auf dem Golfteich.

Wetter, Wind und Bojenkurs waren nahezu optimal. Wir genossen einen entspannten Segeltag auf einem herrlichen Modellrevier.

#7 RE: Tag der Offenen Tür Golf 51 Rethmar am 4.9.2022 von Udelix 08.09.2022 18:30

avatar

Der Ostwind wehte aus Richtung der Flaggen auf den Teicharm mit dem Einsetzsteg. Etwas querab in der Nähe befand sich die Luvtonne. Die Startlinie lag fast auf Höhe der Hügelspitze. Der Kurs ging um alle Tonnen herum gegen den Uhrzeigersinn: vom Start zur Luvtonne beim Einsetzsteg, dann um den Hügel herum zur Raumtonne und vor dem Schilf am flachen Ufervorsprung um die Leetonne auf die lange Kreuz zur Luvtonne in die zweiten Runde bis zur Start- /Ziellinie.

Der Wind auf der Kreuzstrecke blieb in seiner Richtung die ganze Zeit stetig, ein Drehen der Startlinie bzw. Versetzen von Tonnen war nicht nötig. Die Windstärke war A-Segel tauglich und nahm bis zum frühen Nachmittag soweit zu, dass man manchmal hätte umriggen wollen. Als Josef gegen Ende auf B ging, flaute es wieder ab.

In Lee des Hügels gab es Winddreher und auch Fallwinde. Ich habe den Hügel leider zu eng gerundet, was mehrmals mit Steckern und Sonnenschuss mit Kollision bestraft wurde. Die Einbeziehung des zweiten Teicharms in den Regattakurs verlängert nicht nur die gesegelte Strecke um einen gut einsehbaren Teil sondern hält aufgrund der "Störwinde" spannende Vormwind- und Raumbahnen bereit. Die Leetonne lag fast mittig auf der Teichachse. Dadurch konnte man zur Mauer vor dem Steilufer mit ihren Winddrehern ausreichend Abstand halten um sich auf einen optimalen Kreuzkurs zu konzentrieren.

Ein großes Dankeschön an Hans für die Auslegung und Realisierung dieses nahezu optimal an das Segelrevier in Rethmar angepassten Regattakurses.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz